Brandgeruch im Schulzentrum Adenau

Am Morgen des 11.11.2015 gegen 09:35 Uhr wurde die Feuerwehr Adenau über Funkmeldeempfänger mit dem Stichwort „B2 – Brandgeruch in Gebäude“ in das Schulzentrum Adenau alarmiert. Der Brandgeruch wurde in der Nähe des Fachtraktes festgestellt, wo sich unter anderem die Labore der Chemie befinden. Daraufhin wurde durch die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) Sirenenalarm für Adenau ausgelöst. 

Vor Ort wurde ein geräumtes Gebäude vorgefunden. Die Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter hatten durch den ausgelösten Hausalarm das Gebäude verlassen und befanden sich auf dem Schulhof.
Die Erkundung des Angriffstrupps ergab, dass ein Trafo einer Leuchtstoffröhre durchgebrannt war. Feuer konnte nicht festgestellt werden. Nach Belüftung mittels zweier Lüfter konnte das Gebäude wieder freigegeben werden.
Im Einsatz waren 16 Kräfte der Feuerwehr Adenau unter Einsatzleitung vom stellvertretenden Wehrleiter Marco Romes. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei und der Rettungsdienst. (AS.)