Sonntag, 16. Juni 2024
Notruf: 112

B2 - brannte Schießstand Adenau

20.01.2024 um 20:02 Uhr
Eine als Rauchentwicklung gemeldete Einsatzstelle am Stadtrand von Adenau entpuppte sich als Vollbrand des Schießstandes am Kirchberg. Mit 53 Kräften aus Adenau, Leimbach, Quiddelbach und Nürburg, koordiniert über die Feuerwehreinsatzzentrale Adenau, konnte das Feuer nach etwa 4 1/2 Stunden gelöscht werden. Starke Minusgrade und eine Stromleitung erschwerten den Einsatz. Der Strom im anliegenden Wohngebiet musste kurzzeitig abgestellt werden. Es gab keine Verletzten. Über das naheliegende Feuerwehrgerätehaus Adenau konnte eine Versorgung mit warmen Getränken organisiert werden. Der Bauhof der Stadt Adenau unterstütze mit Abstreuen und Aufräumen.